Teamevent Decathlon: Kanufahren auf der Donau

Kanu_1Betriebsausflüge sind langweilig? Nicht bei uns! Denn der Decathlon-Leitspruch „70 Sportarten, ein Store“ ist Programm und gilt auch für uns Mitarbeiter. Wir lieben es, uns neuen Herausforderungen zu stellen und neue Sportarten auszuprobieren: Das Teamevent führte uns zum Kanufahren an die Donau.

An einem heißen Dienstag im Juli trafen wir uns vor dem Store in Plochingen. Ausgerüstet mit Sonnencreme, Hüten und viel Wasser zum Trinken fuhren wir mit dem Bus nach Binzwangen. Dort liehen wir uns beim Kanuverleih Pfefferle Boote, Schwimmwesten und Paddel. Nach einer kurzen Einweisung ging es endlich los: an einer ruhigen Stelle zogen wir die Boote ins Wasser und versuchten einzusteigen, ohne gleich ins Wasser zu fallen. Nach ein paar Slalomkurven fanden wir schnell heraus, wie wir die Kanus lenken konnten, und starteten den ersten Abschnitt unserer Strecke.

Jetzt wird’s nass!

Obwohl uns in der Einweisung gut erklärt wurde, wie wir das Kentern vermeiden können, blieben wir nicht lange trocken: bei über 30° Celsius und strahlendem Sonnenschein boten kleine und größere Wasserschlachten eine sehr willkommene Erfrischung. Und nachdem schließlich das erste Boot gekentert war, dauerte es nicht mehr lange, bis alle einmal ins Wasser geworfen wurden. Zum Glück hatte man uns bei der Einweisung auch erklärt, wie man das Wasser danach wieder aus dem Boot bekommt 😉

Nach etwa 2 Stunden und 9 zurückgelegten Kilometern erreichten wir in Riedlingen eine Umtragestelle: ein Wehr, das wir nicht passieren konnten. Also zogen wir die Boote aus dem Wasser, trugen sie zum nächten Einstieg und starteten nach einer verdienten Pause gestärkt in den zweiten Streckenabschnitt. Die nächsten 10 Kilometer führten durch ein wunderschönes Naturschutzgebiet mit flachen Stellen, die zum Baden einluden, und schnellen Strömungen, die für Abwechslung sorgten. Wem das Kanufahren nicht genug war, der konnte sich im Stand-Up-Paddling ausprobieren – oder sich einfach eine Runde auf dem Tribord- Board ausruhen und treiben lassen ;-).Kanufahren

Am Nachmittag erreichten wir unser Ziel Zwiefaltendorf. Erschöpft, nass und mit dem ein oder anderen Sonnenbrand, aber vollkommen zufrieden, kehrten wir zum Abschluss in einem urigen Wirtshaus ein. Und auf der Rückfahrt überlegten wir schon, welche Abenteuer der nächste Ausflug für uns bereithalten könnte… 😉

[well]

Tipps für eure Kanutour

Ihr habt Lust auf Kanufahren? Hier haben wir ein paar Tipps für euch, damit eurem Ausflug nichts im Wege steht.

Boote und Ausrüstung gibt’s z. B. beim Kanuverleih Pfefferle. Dort erhält man auch die Einweisung und nach Wunsch eine persönliche Beratung, welche Strecke ihr wählen könnt.
Falls der Wasserstand der Donau zu niedrig ist, kann man ggf. auf Alternativrouten ausweichen.
Unterwegs gibt es immer wieder Einkehrmöglichkeiten (z.B. eine Eisdiele an der Umtragestelle) und Grillplätze. Wertsachen und Proviant für unterwegs können in schwimmfähigen und wasserdichten Tonnen sicher transportiert werden – diese erhaltet ihr ebenfalls beim Kanuverleih.
Für euren Kanu-Ausflug empfehlen wir unbedingt ausreichend Sonnenschutz. Praktisch sind auch schnelltrocknende und leichte Kleidung und Schuhe, mit denen man im Wasser stehen kann, zum Beispiel Aquaschuhe oder Neoprenschuhe. Flip Flops sind ungünstig: wenn ihr kentert, werden sie schnell von der Strömung fortgetragen! [/well]

[well]
Euch fehlt die richtige Ausrüstung? Aquaschuhe und UV-Shirts, Stand Up Paddles und vieles mehr findet ihr auf decathlon.de! [/well]

Diskussion

S

wieso habt ihr nicht eure eigenen Itiwit-Kajaks benutzt? 🙂

B

wir haben auch schon mal einen paddelausflug an der Saale gemacht 😉 es war wunderschoen!!! nur ging unser steuermann immermal von bord. ebenso die mamatrosen. ob das absicht war, oder ob sie nicht genug sonnenoel mithatten? Das werde ich nie mehr erfahren… 😉
Biene maja

A

Hallo Biene Maja,
das klingt ja super. Wenn ihr genau so gutes Wetter hattet, dann hatten die „Mamatrosen“ und der Steuermann sicherlich nichts dagegen, mal kurz ins Wasser zu hüpfen… Schön, dass ihr auch so einen tollen Kanuausflug erlebt habt! 🙂

Die Kommentarfunktion steht dir bald wieder zur Verfügung.