Tipps inklusive Packliste für Deinen Festival-Sommer

Gute Freunde, Sonne, laute Musik – das lässt unsere Herzen höher schlagen! Da der Sommer immer näher rückt und die ersten Festivals schon ihre Campingplätze öffnen, wollen wir Dir ein paar Tipps an die Hand geben, wie Dein Festival-Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis ohne böse Überraschungen wird.

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Ob Rock, Reggae, Elektro oder alles auf einmal entscheidest allein Du. Du hältst also Dein Ticket in der Hand und gehst den Timetable durch, damit Du auch ja keine Deiner Lieblingskünstler verpasst. Wenn es nach Dir geht, könnte es eigentlich direkt losgehen! Wären da nicht ein paar Vorbereitungen, die unbedingt getroffen werden müssen…

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihre Packliste*

Es gibt sicher ein paar Gegenstände, bei denen es nicht so wild ist, wenn sie noch zu Hause im Flur stehen. Aber wenn Du zum Beispiel gerade vollbepackt am Zielbahnhof oder dem Festivalparkplatz angekommen bist und feststellst, dass das Festivalticket noch auf Deinem Küchentisch liegt, gleicht das einer nicht funktionierenden Soundanlage Deiner Lieblingsband, sprich: eine ziemliche Katastrophe! Oder das Zelt ist aufgebaut, Dein Campingstuhl steht neben den Stühlen Deiner Freunde, aber Dein Schlafsack liegt noch auf dem heimischen Dachboden. Entweder hast Du Glück und einer Deiner Freunde versorgt Dich mit einem Ersatz-Schlafsack oder einer Decke (wenn das Wetter mitspielt 😉 ) oder aber Du stehst vor einem ziemlich ungemütlichen und kühlen Problem.

Gut ausgerüstet

Gut ausgerüstet

Es gibt einige Dinge, die Du auf keinen Fall zu Hause vergessen solltest, wie eben das Ticket, Bargeld, ein Zelt oder wetterfeste Kleidung. Allerdings kannst Du auch einige weitere Sachen einpacken, die bei Deinem Festival-Besuch sehr nützlich sein können.

Wenn z. B. die Sonne alles gibt und ihr euch nicht nur nach einer Abkühlung aus der Dose sondern auch Sonnenschutz von oben wünscht, ist ein Pavillon der perfekte Schattenspender. Außerdem dient er als tolles „Festival-Wohnzimmer“ in dem alle zum Frühstück oder zwischendurch zusammen kommen können. Oder wenn sich Dein Zeltnachbar beim Raviolidose-Öffnen in den Finger schneidet, ist er Dir sicher auf ewig dankbar, wenn Du ihn mit einem Pflaster aus Deiner Festival-Apotheke versorgen kannst. Kleine Gadgets wie Seifenblasen oder ein Kartenspiel nehmen nicht viel Platz weg und sind der perfekte Zeitvertreib bis zum ersten Konzert.

Für alle, die eine kleine Erinnerungsstütze brauchen, haben wir eine (ziemlich) vollständige Packliste zum Ausdrucken und Abhaken zusammengestellt. 🙂

PDF-Download: Meine Packliste

Home Sweet Home

Aber auch zu Hause gilt es noch einige Kleinigkeiten zu bedenken.

_FG80172

Gut vorbereitet zum unvergesslichen Festival-Erlebnis

Du hast ein Haustier? Damit es Dich nach Deinem Festival-Ausflug nicht hasst oder vor Hunger die ganze Wohnung verwüstet, solltest Du abklären, dass entweder jemand zum Füttern vorbeischaut oder Deinen tierischen Freund für die Tage bei sich aufnimmt.

Je nachdem wie warm es zum Termin Deines Festivals ist, kann es auch nicht schaden, Deine Pflanzen vor der Abreise nochmal zu gießen. Wäre doch schade, wenn Du nach ein paar Tagen dauerhaft an der frischen Luft statt sattem Grün nur noch vertrocknete Gewächse um Dich herum hättest.

Vor dem Festival für nach dem Festival einkaufen. Nach ein paar Tagen Action und wenig Schlaf möchte man eigentlich nur noch unter die Dusche und ab auf die Couch oder ins Bett. Wenn man noch dazu eine längere Heimreise hinter sich hat, hat man gewiss keine Muse mehr, auch noch in den Supermarkt zu gehen um noch ein Mittag-/Abendessen einzukaufen. Deswegen ist es ratsam sich noch vor dem Festival ein bisschen Verpflegung ins Haus zu holen. Tiefkühlpizzen oder Toast und abgepackter Aufschnitt halten sich problemlos über mehrere Tage. Da Du sowieso für Deine Festival-Verpflegung einkaufen musst, kannst Du hier direkt Essen für den Tag danach mitnehmen.

Auf Los geht’s (fast) los!

Die Konservendosen sind verstaut und der Schlafsack mit der Isomatte startklar für den Einsatz? Wenn Du alle wichtigen Punkte auf der Packliste abgehakt hast, stehst Du eigentlich schon so gut wie mit einem Bein vor der Bühne. Doch ein paar Dinge wollen wir Dir noch mit auf den Weg geben.

Auch wenn man sich nicht immer 100% auf den Wetterbericht verlassen kann, sollte man auf jeden Fall die Vorhersage für die kommenden Tage checken. Sollten vielleicht noch Gummistiefel mitgenommen werden? Oder warme Kleidung für die Nacht? Grundsätzlich solltet ihr für jedes Wetter gewappnet sein und von Bikini bis Regenponcho verschiedene Outfits dabei haben.

Kümmert euch um eure Anreise. Ob per Zug, Bus oder Auto, es kann immer etwas dazwischen kommen. Sucht eure Verbindungen zeitnah raus und teilt sie allen in eurer Gruppe mit – es gibt immer ein paar Spezialisten, die auf dem Weg verloren gehen. 😉 Und falls ihr mit dem Auto unterwegs seid, solltet ihr abklären, wer fährt, wie viele Autos ihr für euch und euer ganzes Gepäck benötigt.

Schnell aufgebaut und unkompliziert gesichert

Schnell aufgebaut und unkompliziert gesichert

Checkt euer Zelt. Egal ob großes Gemeinschaftszelt oder eins nur für Dich – Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. 😉 Versichert euch, dass alle Schnüre, Heringe und Planen mit dabei sind. Oder nehmt vorsichtshalber Ersatz mit. Wer keinen großen Aufwand beim Auf- und Abbau haben möchte, kann auch einfach auf eines unserer coolen Wurfzelte zurückgreifen. In wenigen Augenblicken ist das Zelt bezugsfertig aufgebaut und innerhalb von Minuten wieder abgebaut und in der Transporttasche verstaut. Das aktuelle Must-Have für den Festival-Sommer 2016 ist hier das Fresh and Black. Durch die Kombination der Fresh Technologie, dank der im Vergleich zu einem herkömmlichen 2 Seconds Zelt bei voller Sonneneinstrahlung ein Temperaturunterschied von bis zu 17°C festgestellt werden kann und der Black Technologie, mit der ein Material entwickelt wurde, welches das Zeltinnere auch tagsüber perfekt abdunkelt, ist das Fresh and Black auch an warmen und hellen Sommertagen der perfekte Campingbegleiter. 🙂
Wir freuen uns auf viele coole Bilder von euch mit den Hashtags #FreshAndBlack und #decathlondeutschland auf Instagram. 😉

 

[well]

Sämtliches Equipment für einen perfektes Festival-Erlebnis findest Du in unserem Online-Shop.

[/well]

*Alle Angaben ohne Gewähr. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Liste. Fehlende Punkte dürfen gern in den Kommentaren ergänzt werden. Wir übernehmen keine Haftung für schnarchende Zeltnachbarn, das Wetter, schlechte Bands, Schlafmangel, ungenießbare Mahlzeiten, Ausfälle von Klimaanlagen in Zügen, durchtanzte Schuhe oder lange Warteschlangen vorm Klo. 😉

Die Kommentarfunktion steht dir bald wieder zur Verfügung.