Test Artengo Easy Set – „Schulnote 2“

getestet von Marc A.


Easy Set Marc Bild

+ Positiv:
– Das Produkt ermöglicht einen schnellen und einfachen Aufbau auf unterschiedlichen Untergründen (Tennisplatz, Hallenboden, Wiese, Sand, etc.). Dadurch ist die Motivation groß, da man ziemlich zügig eine Runde Badminton spielen kann.
– Die übersichtliche Bedienungsanleitung reicht völlig aus und muss nur einmal gelesen werden.
– Durch die optimale Größe und Gewicht lässt sich das Produkt mit einem Griff leicht transportieren und ist ein optimaler Reisebegleiter.
– Auch wenn das Produkt in erster Linie für die Sportart Badminton bestimmt ist, kann man es beim Tennistraining für spezielle Übungen einsetzen. Jedoch muss man dann darauf achten, dass man das Produkt noch mehr mit Gewicht belastet, damit es nicht umkippt. Die Stabilität ist für das Badminton spielen gegeben.

 

-Negativ:
– Damit vor allem Kinder das Produkt noch besser finden, wäre eine verschiedene Farbauswahl von Vorteil. Ich selber finde die Farbe und das Design gut, jedoch wären zwei-drei weitere Farbkombinationen mein Verbesserungsvorschlag.
– Insgesamt fand ich das Produkt ein wenig zu schmal. Um eine breitere Spielfläche zu erhalten, müsste man gegebenenfalls ein weiteres Netz direkt neben dran stellen.
– Ich finde das Verschließungssystem zwischen den Rohren grundsätzlich gut. Jedoch hackt vor allem der Übergang zwischen Rohr 3 und 4 zu sehr, dass es nicht einfach zu schließen ist. In meinen Augen besteht beim Abbau an diesem Punkt eine erhöhte Verletzungsgefahr und ärgert einen beim Abbau. Dadurch, dass oft dieses Produkt in Zeitnot eingepackt (beim Verlassen des Strandes/Schwimmbads etc.), hat man nur wenig Geduld und ratscht sich schnell die Haut auf.

Gesamturteil:
Mir war bisher ein solches Produkt in dieser Form noch nicht bekannt, weshalb ich es sehr interessant gefunden habe und mich direkt bei Decathlon als Produkttester beworben habe. Nachdem ich das Produkt nun auf verschiedenen Untergründen (Hallenboden, Grasfläche, Tenniscourt (Sand)) getestet habe komme ich zu folgendem Resultat. Neben den oben aufgelisteten Punkten möchte ich gerne noch folgendes erwähnen:

– Das Produkt ist aus meiner Sicht eher für den Freizeitsportler als für den Leistungssportler geeignet, da es aufgrund der geringen Breite zu einem sehr engen Feld kommt und so Punkte wie größere taktische Freiheiten und Ausdauer vernachlässigt werden.
– Das Preis-Leistungs-Verhältnis beurteile ich insgesamt mit der Schulnote 2, da der Anwender das Produkt sehr günstig (knapp 40 Euro) erwerben kann und schnell zu seinem Spaß kommt. Der einfache und schnelle Aufbau ist ein klares Plus. Abzüge gebe ich für die in meinen Augen zu geringe Netzbreite für professionelle Anwender.

 

[well]

Hier geht es zum Easy Set von Artengo.

[/well]


Die Kommentarfunktion steht dir bald wieder zur Verfügung.