Das HOPE Projekt – Weiterbildung mal anders!

9. Juli 2017  //    Kommentieren
Weiterbildung bei DEACATHLON

Ihr kennt Decathlon aus unseren Filialen, unserem Onlineshop und vielleicht auch aus dem ein oder anderen Facebook- oder Blogeintrag. Heute möchten wir euch mal mit hinter die Kulissen nehmen und zeigen, welche tollen Möglichkeiten es als Mitarbeiter bei DECATHLON gibt.

 

Weiterbildung bei DECATHLON

DECATHLONIANER Karin und Markus

Wie viele Unternehmen bietet natürlich auch DECATHLON ein vielfältiges Programm zur Weiterentwicklung der Mitarbeiter an. Denn wir sind mehr als “nur” ein Einzelhändler, der Sportartikel verkauft. Das beweist unter anderem das Weiterbildungsprogramm HOPE, an dem Markus (Teamleiter in Plochingen) und Karin (Serviceleiterin in Berlin), von Mitte Februar bis Anfang Juni teilgenommen haben.

Dass wir bei DECATHLON einige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten anbieten, war den beiden natürlich nicht neu. Aber als sie von dem HOPE Projekt erfahren haben, war ihre Neugier und Motivation geweckt, ein Teil von einem großartigen und vor allem internationalen Projekt zu sein. Markus und Karin erklären euch hier, was das Projekt beinhaltet und was sie in der Zeit alles erlebt haben:

Was genau ist das HOPE Projekt?

Das HOPE Projekt ist angelehnt an einen internationalen MBA der Business School IÉSEG in Lille (Frankreich) und ist eine Kombination aus Vorlesungen, praxisnahen Projekten im Unternehmen und persönlichem Coaching. All dies findet innerhalb von fast vier Monaten und in fünf verschiedenen Ländern statt. Am HOPE Projekt nehmen in diesem Jahr 24 Decathlonianer aus der ganzen Welt teil. Projektsprache ist natürlich Englisch.

HOPE Projekt Teilnehmer 2017

Die Inhalte der Vorlesungen und auch der Projekte im Unternehmen sind unglaublich vielseitig: Wir behandeln Themen wie Organizational Design, Change Management, Marketing und Supply Chain/Production. Zudem wird jedem Teilnehmer ein Mentor zur Seite gestellt, der diesem über den gesamten Zeitraum mit Rat und Tat zur Seite steht. Ein weiterer Teil ist Team Building und der interkulturelle Austausch.

Interne Schulungen wie zum Beispiel die Ausbildung zum Coach finden in der “Schulungshochburg” DECATHLON Exchange direkt neben unserem Hauptsitz in Lille statt.

Vielseitiges Angebot mit strategischen Themen

Wusstest Du beispielsweise, dass wir eine Abteilung haben, die sich ausschließlich um Body & Mind Research kümmert? Oder, dass wir nicht in Ländern produzieren, die bestimmte Arbeitsbedingungen nicht erfüllen können? Dass unser Ziel ist, in Ländern zu expandieren, wo wir gebraucht werden?
Durch einen sehr detaillierten Einblick ins Unternehmen können wir all diese und viele weitere Themen und auch Facetten von DECATHLON entdecken. Selbstverständlich haben wir uns während der Zeit in Frankreich diverse Eigenmarken wie Domyos, Kipsta oder Btwin angeschaut. Aber auch innovative Themen wie die nächsten Schritte im Bereich OMNI-Commerce oder 3D Printing durften wir mit den entsprechenden Teams vor Ort kennenlernen.

Aktuelle Stellenangebote findet ihr auf unserer Karriereseite. Bewerbt euch jetzt, wenn auch ihr Teil eines sportlichen Teams werden wollt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*