Decathlon Akademie – wie studieren unsere Sportler?

14. Oktober 2016  //    Kommentieren

Die Verbindung von Forschung und Praxis ist für unsere tägliche Arbeit sehr wichtig, denn nur so können wir heute schon die Trends von morgen kennen. Viele unserer Teammitglieder haben daher fleißig Bücher gewälzt, Vorlesungen besucht und endlose Stunden über dem Schreibtisch verbracht. Uns ist es aber besonders wichtig, dass man sich das ganze Wissen nicht nur im Studium, sondern darüberhinaus kontinuierlich aneignet. Daher bieten wir ein ausgeklügeltes System an Schulungen und Lernplattformen an, damit man sich auch nach seinem Studium jederzeit selbst weiterbilden kann. Ein wichtiger Bestandteil hierbei ist unser eigener Studiengang, die Decathlon Akademie.

 BA-Studium an der Decathlon Akademie

Seit diesem Wintersemester bieten wir ein praxisnahes und berufsbegleitendes BA-Studium, welches in Kooperation mit der Hochschule für Angewandtes Management in Unna stattfindet, an. Über das neue Studium haben wir euch ja hier bereits informiert. Und wie das Onboarding-Event unserer Studierenden zeigt, kommt hier der Sport natürlich auch nicht zu kurz.

Wir stürmen den Uni-Campus

Am vergangenen Wochenende fiel der Startschuss für unsere bunt gemischte Gruppe mit 30 Studierenden aus der Logistik, der Zentrale und den Stores.

Nach dem offiziellen Teil gab es Action auf dem Beachvolleyball-Feld

Nach dem offiziellen Teil gab es Action auf dem Beachvolleyball-Feld

Zu Beginn wurden die Studierenden in Unna von unserem Kollegen Michael begrüßt, der in unserer HR-Abteilung arbeitet und dort für die Weiterentwicklung und das andauernde Lernen verantwortlich ist. Das Team hatte das ganze Wochenende über den Campus für sich alleine und konnte sich so genauer kennenlernen und alles erforschen.

Für die zwei Tage waren viele verschiedene Programmpunkte geplant, die den Studis den Einstieg in Unna erleichtern sollten. Unsere Kollegen aus der Teamentwicklung haben sich für die Gruppe verschiedene Workshops und Teambuildingmaßnahmen ausgedacht und natürlich wurde auch reichlich Sport gemacht.

„Sport for all – all for Sport“

Denn die allerwichtigste Decathlon-Philosophie lernten die Jungs und Mädels direkt in Aktion kennen: Getreu dem Motto „Sport for all – all for Sport“ging es zum Volleyballtunier nach Hagen, wo wir übrigens auch mit einer Filiale vertreten sind. Nach einigen Aufschlägen und Ballwechseln, wurde danach noch ein kleines Fußballmatch angepfiffen.

Die Studis hatten jede Menge Spaß beim Wakeboarden

Die Studis hatten jede Menge Spaß beim Wakeboarden

Sportlich ging es auch am zweiten Tag weiter, da wurden in Hamm nämlich Wasserski und Wakeboards ausgepackt. 

Interesse?

Wer sich jetzt denkt das wäre doch was für mich”, kann sich ab sofort auf unserer Karriere-Seite bewerben. Und wenn sich dieses Jahr weitere Bewerber finden, wird es auch einen Studienstart zum Sommersemester geben – garantiert aber wieder im Wintersemester 2017! Wir wünschen unseren Studenten auf jeden Fall ganz viel Erfolg in ihrem Studium – achja, wer ein wenig Abwechslung vom Uni-Stress sucht, für den haben wir neben Volleyball, Fußball, Wasserski und Wakeboard noch 70 weitere Sportarten im Angebot!

 

Hier gibt es mehr Infos zur Karriere bei Decathlon.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*