Die Uni beginnt wieder: Felix‘ Zwischenbericht aus dem Studium

19. September 2017  //    Kommentieren

An vielen Unis und Hochschulen beginnt bald das neue Semester und damit auch wieder das Studentenleben! Bei DECATHLON gibt es nun schon seit einem Jahr den dualen Studiengang Handelsmanagement/ E-Commerce in der DECATHLON Akademie. Die Studienform des dualen Studiums ist vor allem etwas für Studenten, die nicht die bloßen Theoretiker sind und besser lernen bzw. mehr Wissen aufsaugen, wenn sie dieses direkt in der Praxis anwenden können.

Viele Mitarbeiter sind als Studenten bei DECATHLON gestartet oder sind als duale Studenten gerade noch mitten in ihrem Studium – genau wie Felix. Seit zwei Semestern studiert er nun schon in der Akademie und ist somit einer der Ersten, die unseren dualen Studiengang ausprobiert haben. Der Aufbau des Studiums ist dabei etwas anders: Sieben bis acht Wochen am Stück sind die Studenten vor Ort und gehen ihren Pflichten, wie Missionen und Aufgabenbereichen, nach. Vier Tage in der Woche arbeiten, einen Tag für die Uni, plus einen Tag frei ist die gängige Arbeitswoche. Der theoretische Teil wird in Form eines Fernstudiums abgedeckt. Drei Wochen im Semester, aufgeteilt in jeweils 3×1 Woche Uni, werden die Studenten in Unna (nähe Dortmund) ausgebildet.

Und natürlich ist Felix – wie wahrscheinlich jeder bei uns – sportbegeistert. Sein Herz schlägt für den Fußball und sein zweites Zuhause ist das Stadion. Bei so viel Sport darf das Studium aber nicht zu kurz kommen. Wie Felix seinen Alltag meistert, warum er DECATHLON als Arbeitgeber gewählt hat und wieso er rundum zufrieden mit seiner Wahl ist, erzählt er uns in diesem Interview.

 

Jeder von uns hat seine eigene Geschichte zu erzählen, wie, wann und wo er das erste DECATHLON-Geschäft kennen und lieben gelernt hat. Erinnerst Du dich noch an deinen ersten Besuch?

Mein allererstes DECATHLON „Erlebnis“ hatte ich tatsächlich in Frankreich und zwar in der Filiale in Straßbourg. Damals hat mich mein Onkel einen Tag nach meinem Geburtstag mitgenommen. Ich war schon als Kind richtig sportbegeistert und kann mich gut erinnern, dass der Store das absolute Paradies für mich war. Ich glaube mein erster Besuch ist für mich unvergesslich.

Wenn du drei Eigenschaften nennen dürftest, um DECATHLON zu beschreiben – welche wären das?

Dynamisch, vielfältig und kulant! 🙂

Welche Sportarten treibst du am liebsten und wieso?

Fußball und Tennis sind meine Lieblingssportarten. Beim Fußball steht natürlich der Teamgedanke oftmals im Vordergrund,

denn Siege und Erfolge mit meinen Freunden gemeinsam  zu feiern, war schon immer das Schönste. Außerdem bin ich in einer „fußballverrückten“ Familie aufgewachsen. Es ging also kein Weg an dieser Sportart vorbei 😉
Tennis habe ich nebenbei immer sehr gerne als Ausgleich genutzt. Trotzdem habe ich mich schon frühzeitig für den Fußball als meine persönliche „Prio-Sportart“ entschieden.

Wie kam es, dass du dein duales Studium bei DECATHLON begonnen hast?

Als ich von einem Auslandsaufenthalt in Australien zurück nach Deutschland gekommen bin, habe ich mich als Teilzeitkraft bei DECATHLON beworben. Ein Geschäft mit 70 Sportarten  – genau mein Ding. 😉 Mich haben die Arbeit und die Philosophie des Unternehmens direkt überzeugt. Dementsprechend kam ich immer mit viel Motivation in den Store. Nach einem Gespräch mit meiner damaligen Teamleiterin hat sich dann die Möglichkeit eines dualen Studiums ergeben. Das Sportliche in den Stores und das Wirtschaftliche im Studium ist eine tolle Kombination und passt einfach super zu mir.

Studentenleben: Wie sieht ein ganz typischer Tag bei dir aus? Welche Rolle spielt der Sport dabei?

 

Durch dreimal Fußball unter der Woche, bin ich meistens in der Frühschicht eingeteilt, was immer mit dem Teamleiter abgesprochen ist. Dementsprechend beginnt mein Tag pünktlich um neun Uhr. Momentan arbeite ich am Servicepoint und bin für die Reparatur von Fahrrädern, Skiern usw. zuständig. Der Kontakt mit den Kunden macht mir hier super viel Spaß. Meistens endet meine Schicht um 17.30. Uhr. Kurz etwas essen, Tasche packen und dann geht’s ab zum Training. 🙂

Ihr seht also: bei Felix ist immer viel los. Aber trotz oder eben gerade wegen seiner Studienwahl steht der Sport bei ihm im Mittelpunkt. Wenn ihr auch sportbegeistert seid und eurer Studium mit dieser Begeisterung verbinden möchtet, ist der duale Studiengang von DECATHLON sicher das Richtige. 😉

[well]Habt ihr noch weitere Fragen an Felix? Dann ab damit in die Kommentare 🙂 [/well]

 

 


Schreibe einen Kommentar