Welcome to Down-Under: unsere neue Filiale in Sydney

11. August 2017  //    Kommentieren

Australien: weiße Sandstrände und hohe Wellen, lange Strandpromenaden, Berge, Seen und weite Flächen. Ein Land, das für so gut wie jede Sportart die besten Voraussetzungen bietet – und trotzdem findet man bisher keinen Decathlon-Store. Das ändert sich aber ganz bald mit der Eröffnung unserer neuen Filiale in Sydney. Unser Kollege Boris aus Deutschland ist nun offiziell Teil des Teams Decathlon Australia und berichtet uns von seinen ersten Eindrücken aus Down-Under, warum Sydney eine echte Sportstadt ist und woran er sich in Australien noch gewöhnen muss.

Jeder von uns hat seine eigene Geschichte zu erzählen, wie, wann und wo er das erste Decathlon Geschäft kennen und lieben gelernt hat. Erinnerst Du Dich noch an Deinen ersten Besuch?

Absolut! Es war der 4. August 2014 in Wallau, oder das, was davon schon stand: der Store hat sich riesig angefühlt, im Eingang haben Leute Ballisagen gedruckt und die Kassen standen kreuz und quer im Store verteilt weil sie gerade verkabelt wurden. Vor dem Bewerbungsgespräch mit Andi (Filialleiter in Wallau) war ich noch nie in einem Decathlon Store. Es war ein super Bewerbungsgespräch und als ich den Store verlassen habe, wollte ich einfach ein Teil von diesem Projekt werden! 

Dein nächstes großes Projekt wird unser neuer Store in Sydney, Autralien sein. Wie kam es dazu, dass du mit eröffnen darfst?

Um ehrlich zu sein, weiß ich das immer noch nicht so richtig 😀 Ich vermute, dass ich einfach super viel Glück hatte. Ich habe mich schon relativ früh bei Decathlon mit MyWay, MyProgress und MyIdentity beschäftigt  – das sind unsere Mitarbeiterseiten, auf denen jeder ein eigenes Profil hat oder auch Jobangebote aus anderen Filialen oder Ländern angeboten werden. Da ich öfter auf diesen Seiten unterwegs war, habe ich mein Profil immer aktuell gehalten. So kam es auch, dass ich immer wieder verschiedene Joboffer entdeckt habe und mein Interesse an anderen Ländern zeigen konnte.

Eines Tages habe ich auf der Karte den „Google Pin“ gesehen und mich riesig gefreut, dass dieser auf Australien lag 😉 Erstmal habe ich mir die Stellenanzeige angeguckt und ähnlich wie die Anzeige auf der Decathlon-Homepage, die mich damals zur Bewerbung in Wallau bewogen hat, war ich auch von dieser Anzeige auf Anhieb begeistert. Die Stelle klang super spannend und irgendwie hat es sich einfach „richtig“ angefühlt. Für mich war klar: das wird mein nächster Schritt bei Decathlon!

Da wir uns mit einem Video bewerben sollten, haben mir meine Kollegen natürlich dabei geholfen (DANKE nochmal 🙂 )  –Teamwork und Hilfsbereitschaft findet man bei Decathlon eben immer! Nach zwei weiteren Interviews per Video Konferenz war es dann so weit und das Team Decathlon Australia hat mir diese einmalige Chance angeboten!

Welche Besonderheiten wird die neue Filiale in Sydney haben? Und wie kam es überhaupt dazu?

Es wird ein klassisches „Konzept Geschäft“: 3700qm² Verkaufsfläche, großem Sportplatz vor der Filiale und einer „Community Area“ am Eingang. Wir wollen den Aussies wirklich „DAS Decathlon Elebnis“ bieten und uns damit von der Konkurrenz abheben. 

Australien ist ein super sportliches Land. Die Leute hier sind nicht nur Fan einer Sportart, sondern leben dafür  – einfach 

verrückt! Man sieht es überall: Surfer, die mit ihren Boards zum nächsten Strand laufen, Outdoor Gyms in jedem noch so kleinen Park, Fitnessclubs und Stadien  – egal wo man hinsieht. Eigentlich ist die Eröffnung einer Decathlon Filiale in Australien schon längst überfällig, doch um die vielen bürokratischen Hürden zu überwinden brauchte es viel Zeit. 

Unser ganzes Team und auch die Aussies sind absolut überzeugt, dass die Filialeröffnung nicht mehr lange auf sich warten lassen sollte!

Was macht Sydney zu einer echten Sportstadt für dich?

In Sydney gibt es sehr viele Sportstätten  – egal wo man hinsieht, findet man Stadien, Fitnessstudios, Sporthallen oder einfach Outdoor Gyms, die man nutzen kann. Daher legen die Menschen natürlich einen großen Fokus auf ihre Vitalität und Gesundheit. Man will sich gut&fit fühlen, um schlicht und einfach das Leben genießen zu können – the Aussie Way of Life eben 😉

Dazu kommt natürlich, dass die besondere Lage der Stadt es möglich macht, einfach immer und überall Sport zu treiben: die Nähe zum Meer ist für Schwimmer, Wind- und Wellensurfer, Segler und Taucher ein reines Paradies. Aber auch mit den Blue Mountains, dem nächstgelegenen Gebirge hier, bietet sich Wanderern, Kletterern, Anglern oder Mountainbike-Fans ein echtes Paradies direkt vor der Haustür. Die großen Flächen bieten dazu noch viel Platz zum Golfen, Reiten und Laufen. Für Fitnessfans und Teamsportler ist, wie schon erwähnt, auch bestens gesorgt!

Australier sind sehr stolz auf ihr Land, was sich vor allem im Unterstützen von Sportlern und den großen (Rugby-)Teams widerspiegelt. Das trägt natürlich auch dazu bei, dass man sich selbst von klein auf mit verschiedenen Sportarten beschäftigt.

Was sind die Unterschiede von Deutschland und Australien?

Das ist noch sehr schwer zu sagen  – ich bin ja noch nicht so lange hier. Da es aber ein „westliches und modernes“ Land ist, ist es kulturell erstmal keine große Umstellung. Zumindest nicht in der Großstadt Sydney. Wie es 

auf dem Land ist, werde ich hoffenlich auch irgendwann mal berichten können. 

Ansonsten ist es ein großer Preisschock für mich: aus dem sehr preisfreundlichen Leipzig in das sehr teure Sydney. Aber man ist ja ein Gewohnheitstier 😉

Der größte aber natürlich beste Unterschied ist das Wetter: 20 Grad in der Sonne im ‚Winter“ und 5 Grad nachts  – das lässt sich doch aushalten..

Welche Ideen nimmst du aus deinen alten Stores Wallau und Leipzig mit nach Sydney?

Um ehrlich zu sein, versuche ich so offen wie möglich an das neue Projekt heran zu gehen, 

um so kreativ und frei wie möglich denken zu können. 
Aber eine Sache werde ich auf jeden Fall versuchen mitzuenehmen: Das TEAM. In beiden Stores habe ich mich wie Zuhause, wie in einer großen Familie gefühlt. Das hat es möglich gemacht, jede Herausforderung zu meistern  – gemeinsam.
Ein echtes Team: das ist wirklich mein größtes Ziel für Australien. Das macht für mich Decathlon aus.
Wart ihr auch schonmal sportlich in Australien unterwegs? Was habt ihr erlebt und was macht Sydney zu einer echten Sportstadt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*