Von der Sahara zum Mont Blanc – die Entstehung eines Zelts

9. Mai 2017  //    Kommentieren

Hinter unseren Entwicklungen und Innovationen steckt nicht nur eine Menge Arbeit, sondern auch ein unglaubliches Team. So auch bei unserer Passion Brand Quechua, die ihren Sitz am Fuße des Mont Blancs hat. Heute stellen wir euch Abderrahman El Elaammari – kurz Abi – vor. Ihr fragt euch jetzt vielleicht, warum gerade Abi hier vorgestellt wird? Er ist in unserem aktuellen TV Spot zu sehen. Außerdem hat er eine sehr interessante Geschichte und passt daher perfekt in unser Entwicklerteam.

Aufgewachsen in einem Zelt

Abi ist in der Sahara Wüste geboren und aufgewachsen. Das Ungewöhnliche: seine Kindheit hat er in einem Tuareg-Zelt verbracht. Als er in den 70er Jahren zur Schule ging, wurde es mit dem Nomadenleben allerdings schwierig, denn die Entkolonialisierung nahm ihren Lauf. Zum Studium der Elektrotechnik ging er nach Marrakesch. Seit 1995 lebt er nun in Frankreich. Aber wenn er ins Erzählen kommt, hat er immer eine Anekdote aus seiner Kindheit parat. Regelmäßig kehrt er für ein paar Wochen im Jahr in seine Heimat zurück und besucht seine Familie.

Dem Zelt treu geblieben

Wer eignet sich daher besser als Produktentwickler für Zelte als Abi? Denn seine wertvollen Erfahrungen bringt er seit 1996 in die Entwicklung unserer Zelte mit ein. Abi hat Sahara gegen Mont Blanc und Zelt gegen Haus getauscht. Auch wenn er heute nicht mehr in einem Zelt lebt, hat ihn das Thema dennoch nicht losgelassen. Als Produktingenieur beschäftigt er sich täglich mit den einzelnen Komponenten unserer Zelte, um sie kontinuierlich zu verbessern. Anfangs war es nicht unbedingt einfach für ihn, leichte, kompakte und schnell aufbaubare Zelte zu entwickeln. Denn er ist zwar in einem Zelt aufgewachsen, aber die waren für eine lange Beständigkeit in der Wüste gebaut. Daher musste er sich bei Quechua zuerst mit den neuen leichten Materialien vertraut machen. Heute testet er beispielsweise die Wasserdichtigkeit der Materialien. Seine Familie in der Wüste würde das vermutlich für verrückt halten.

Zeltaufbau blitzschnell in zwei Sekunden

Wurfzelt Quechua 2SecondsAbi bastelt und probiert viel aus – manchmal ohne Erfolg, manchmal kommen dabei aber geniale Ideen zum Vorschein, die patentiert werden. So beispielsweise die Methode „2 Seconds“.  Eines Tages kam die Frage auf, was Camper am meisten stört beim Zelten. Die Antwort: das lange und komplizierte Aufbauen des Zelts. Der Wunsch: ein Zelt, das sich von selbst aufbaut und das auch noch in zwei Sekunden. Also wouahu und fertig! Zuerst war Abi skeptisch und hielt die Idee für verrückt. Doch dann machte er sich an die Arbeit und das mit Erfolg. Mittlerweile sind viele unserer zwei- und drei-Personen- Zelte mit unserer Innovation „2 Seconds“ ausgestattet. Daher müsst ihr euch nicht mehr mit lästigem und langwierigem Zeltauf- und Abbau herumschlagen. Unsere Wurfzelte werft ihr einfach in die Luft, macht noch ein paar Heringe fest und fertig. Auch der Abbau ist nicht schwer. Einfach an der dafür vorgesehenen Kordel ziehen und schon faltet sich das elastische Gestänge fast von ganz alleine zusammen. Mittlerweile gibt es das Zelt seit über zehn Jahren, um genau zu sein, seit 2005.

Fresh & Black

Quechua WurfzeltEs blieb aber nicht nur bei der Entwicklung des Wurfzeltes. Als nächstes wurde sich das Innenleben vorgenommen. Denn was gibt es Schöneres, als morgens auszuschlafen, ohne von der Sonne geweckt zu werden? Und auch wenn ihr nicht in der Wüste unterwegs seid, gibt es einige Orte, an denen viel Sonne scheint. Auch in dieser Situation möchte man sich in seinem Zelt aufhalten können, ohne darin einzugehen. Daher haben wir das System „Fresh&Black“ entwickelt. Das Zeltinnere ist komplett schwarz und die Sonnenstrahlen werden von dem Außengewebe reflektiert. Daher bleibt es immer dunkel – egal zu welcher Tageszeit. Außerdem ist es im Vergleich zu einem 2 Seconds-Zelt bei praller Sonneneinstrahlung bis zu 17°C kühler. Also steht einem erholsamen Schlaf nichts mehr im Weg.

Und nun die beste Nachricht für euch zum Schluss: auch unser Wurfzelt gibt es mit der Fresh&Black Innovation!

Welche Zelte und welches Equipment es sonst noch gibt, könnt ihr in unserem Onlineshop entdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*